Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Menu

Safer Internet Day – mehr Aufmerksamkeit für Onlinesicherheit

Heute, dem 11. Februar 2020 findet zum 17. Mal der Internationale Safer Internet Day statt – das Motto lautet: „Safer Internet Day: Together for a better internet“.

Auch die Kinder- und Jugendanwaltschaft bietet beratende Unterstützung bei Mobbingfällen an. Mobbing in seinen verschiedenen Erscheinungsformen hat für betroffene Kinder und Jugendliche oft tiefgreifende psychologische, soziale und gesundheitliche Auswirkungen.

Erniedrigung, Ausgrenzung und psychische Gewalt finden immer häufiger nicht nur an klassischen Orten wie der Schule, sondern vor allem über die digitalen Medien wie Internet und Social Media Kanäle statt. Und auch das sogenannte Cybermobbing ist kein Kavaliersdelikt und kann für Betroffene gravierende Folgen haben. Kaum eine andere Form der Kommunikation wird von Kindern und Jugendlichen so häufig genutzt wie ein Smartphone – umso mehr ist auf den Schutz von Kindern und Jugendlichen in den sozialen Netzen zu achten. Die Kinder- und Jugendanwaltschaft steht daher nach ersten Beratungsgesprächen in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Fachkolleginnen und Fachkollegen, mit denen sie lösungsorientierte Ansätze in Mobbingfällen erarbeitet und begleitet.

Ziele des Safer Internet Day

Im Zentrum steht die Bewusstseinsbildung rund um den sicheren Umgang mit digitalen Medien. Internet, Handy und andere digitale Geräte sind wichtiger und oft auch sinnvoller Bestandteil des täglichen Lebens von Kindern und Jugendlichen. Am Safer Internet Day wird thematisiert, welche Kompetenzen für eine sichere Nutzung benötigt werden. Kinder, Jugendliche, Eltern und Lehrende werden mit greifbaren Informationen und leicht umsetzbaren Tipps unterstützt.
Institutionen, Organisationen, Verbände, Bildungseinrichtungen, Unternehmen, Initiativen und Privatpersonen arbeiten auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene zusammen. So stellen #ZARA-Beratungsstelle #GegenHassimNetz, die Gewerkschaft #vida und der WEISSE RING Unterlagen und Filme zur Verwendung im Flipped Classroom bereit. „Denn wir sind in den Weiten des Internets auf gegenseitige Unterstützung angewiesen“, bekräftigt die Geschäftsführerin vom Weissen Ring Dr. in Dina Nachbaur.

Safer Internet – ein internationales Anliegen

Der jährliche Aktionstag wird von der Europäischen Kommission im Rahmen des Safer Internet-Programms organisiert. Über 130 Länder beteiligen sich weltweit am Safer Internet Day, um über eine sichere und verantwortungsvolle Internetnutzung aufzuklären. International organisiert das europäische Netzwerk Insafe den Safer Internet Day. Alle Infos rund um den Safer Internet Day und internationale Aktivitäten finden Sie hier: www.saferinternetday.org