Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Menu

Mitbestimmen, wie es in Österreich weitergeht?

Tipps für deine Wahlentscheidung!

Am 29. September sind Nationalratswahlen. Da kannst du am Wahlzettel dein Kreuz für eine bestimmte Partei machen. Aber woher weißt du, welche Partei für dich die richtige ist? Wer vertritt denn eigentlich deine Anliegen am besten? Dazu gibt es verschiedene Websites, Organisationen und Events, die dir eine Orientierungshilfe geben können.

 

Wen wählen?

Schau dir die Positionen der Parteien zu verschiedenen Themen an. Mehrere Organisationen haben Informationen zusammengetragen, die dich dabei unterstützen: Sie haben den Parteien Fragen gestellt und diese Informationen dann übersichtlich zusammengestellt.

Die Redaktion von „Wahlkabine“ hat Antworten auf 26 Fragen zusammengetragen – und auch geschaut, ob die Antworten dem politischen Handeln der Parteien entsprechen: Klick dich durch und schau, mit den Positionen welcher Partei  du übereinstimmst:  www.wahlkabine.at

Das Netzwerk Kinderrechte Österreich hat den Parteien 17 Fragen unter anderem zu Bildung, Klimaschutz, Gewalt, Gesundheit und Kinderarmut gestellt – die Einschätzung, ob die Parteien diese Positionen auch wirklich in ihrer Arbeit vertreten, bleibt hier bei dir: www.kinderhabenrechte.at/fileadmin/download/Netzwerk_Kinderrechte-Fragenkatalog_mit_Antworten_der_Parteien_zur_NRW-Wahl_2019_28-8-2019.pdf

Auch die Bundesjugendvertretung (BJV) hat sich bei den Parteien erkundigt, wofür sie stehen und das gleich einem Jugendcheck unterzogen: https://www.bjv.at/jugendcheck/

Fünf Fragen zu Klimapolitik hat Global 2000 den Parteien gestellt: https://www.global2000.at/news/5-klimafragen

 

Was stimmt? Was stimmt nicht?

Nicht nur, dass Parteien manchmal anders reden als sie handeln – auch von anderen Seiten werden im Wahlkampf noch öfter als sonst Informationen verbreitet, die gar nicht stimmen. Wie kannst du diese Fake News erkennen?

Schau dir die Checkliste „fact or fake“ der österreichischen Jugendinfos an: www.jugendportal.at/factorfake/fake-news-erkennen

Und wenn du bestimmte Dinge hörst, die dir seltsam vorkommen: Auf www.mimikama.at werden solche Nachrichten überprüft.

 

Du willst live zuschauen und mitdiskutieren?

Auch bei Veranstaltungen und Fernsehdiskussionen kannst du politische Positionen kennen lernen und vergleichen. Hier drei Tipps:

Die BJV macht am 10. September eine Dialogveranstaltung. Triff die KandidatInnen der Parteien und stell ihnen Fragen. https://www.bjv.at/activities/jetzt-mitmachen-dialog-fuer-junge-waehlerinnen-zur-nrw-2019/

In der Volkshochschule Hietzing  findet am 20. September eine Veranstaltung unter dem Titel „Friday for Future“ statt: Die KandidatInnen fünf verschiedener Parteien stellen ihre Programme jungen WählerInnen vor und diskutieren mit ihnen (VHS Hietzing, Hofwiesengasse 48).

ORF 1 sendet „Mein Wahlometer. Unsere Standpunkte. Unsere Stimmen.“ Themenschwerpunkte sind Sicherheit, Zusammenleben und Zukunft. Diese Sendungen werden gemeinsam mit dem Team von wahlkabine.at gestaltet. Termine: 10., 17. und 24. September, jeweils 20.15 Uhr.

 

Wie geht Wählen eigentlich?

Genaue Infos dazu und viele weitere spannende Tipps findest du auf https://www.wienxtra.at/jugendliche/geh-waehlen/

Du kannst auch zu einer Probewahl gehen. Wahlkabine, Urne, Wahlzettel und viele Infos rund ums Wählen gibt es zum Beispiel ab 16.9. in der wienxtra Jugendinfo (Babenbergerstraße 1, Mo-Fr 14:30-18:30). Oder du fragst in deinem Jugendzentrum nach.

 

Nimm dir Zeit für Demokratie!

Ganz viel in deinem Leben hat mit Politik zu tun. Auch du kannst deinen Teil dazu beitragen, dass wir in einer demokratischen Gesellschaft leben und kannst unsere Lebensumstände mitgestalten. Wahlen sind eine gute Gelegenheit, sich etwas genauer über Politik und Parteien zu informieren, sich Zeit zu nehmen, um über Politik nachzudenken, sich mit FreundInnen auszutauschen und zu diskutieren. Hier noch ein Tipp dazu: In der Broschüre „Du entscheidest!“ der Jugendinfos findest du viele Anregungen, Gedankenexperimente, Faktenchecks und Infos zu Politik, Demokratie und dazu, wie du wichtige Entscheidungen treffen kannst. Du kannst dir das Infoheft bei der Jugendinfo oder in der Kinder- und Jugendanwaltschaft abholen oder es hier downloaden: https://www.wienxtra.at/fileadmin/web/jugendinfo/Beratung/Brosch%C3%BCren/Du_entscheidest.pdf

Und auch abseits von Wahlen gilt natürlich: Misch dich ein – so gestaltest du die Zukunft mit!