Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Menu

#Kinderrechte: TikTok-Challenge für die Stimmen der Kinder!

Internationaler Tag der Kinderrechte: Die junge Generation postet für ihre Rechte

Zum Internationalen Tag der Kinderrechte am 20. November startet die Kinder- und Jugendanwaltschaft Wien in Kooperation mit dem KünstlerInnenkollektiv „Die Schweigende Mehrheit“ die #Kindersindunschlagbar Tik Tok-Challenge. Kinder und Jugendliche sind aufgerufen, auf Tik Tok ihre eigenen Forderungen in kurzen Videos zu formulieren oder kurze Geschichten zum Thema Kinderrechte zu gestalten und zu veröffentlichen. Videovorlagen dazu gibt es auf https://www.tiktok.com/@dontmesswithmyrights.

„Kinder haben in unserer Gesellschaft eine zu leise Stimme, die daher leider oft überhört wird. Mit der TikTok-Challenge nutzen wir gemeinsam zeitgemäße Kanäle um der jungen Generation Gehör zu verschaffen. Wir laden Kinder und Jugendliche dazu ein, ihre Botschaften kreativ zu präsentieren: Wir stehen hinter den lautstarken Forderungen von Kindern und Jugendlichen an die Welt!“, betonen die Kinder- und JugendanwältInnen Dunja Gharwal und Ercan Nik Nafs.

Kinderschutz ist systemrelevant, gerade jetzt!

Trotz der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie und nach den Erfahrungen des ersten Lockdowns, benötigt es gerade jetzt ein hohes Maß an Sensibilität und den politischen Willen darauf zu schauen, wie Kinder und ihre Rechte in dieser Krisensituation betroffen sind. Kinderschutz ist systemrelevant, denn Kinder sind unsere Zukunft. In dieser angespannten Lage haben sie vor allem das Recht auf umfassenden Schutz.

Das Kindeswohl ist eine gesamtgesellschaftliche Pflicht. „Kinderrechte dürfen der Pandemie nicht zum Opfer fallen. Es müssen Möglichkeiten und Rahmenbedingungen geschaffen werden, die die Umsetzung der Kinderrechte auch in Krisenzeiten garantieren“, so die Kinder- und JugendanwältInnen Dunja Gharwal und Ercan Nik Nafs.

Alles was Recht ist

Am 20. November 1989 haben die Vereinten Nationen die Kinderrechtskonvention beschlossen. Kinderrechte sind spezielle Rechte für Kinder und Jugendliche und gelten heute für mehr als 2 Milliarden Mädchen und Jungen. Trotzdem haben noch immer Millionen Kinder kein sorgenfreies Leben. Kinder und Jugendliche engagieren sich weltweit für die Umsetzung ihrer Rechte, damit die Welt für sie und uns alle ein besserer Ort wird. Daher ist es wichtig, dass über Kinderrechte gesprochen wird, denn nur so wird auch deren Einhaltung selbstverständlich. Und das können Kinder selber tun. Ausschlaggebend ist daher auch, dass Kinder und Jugendliche ihre Rechte kennen und wissen was sie bedeuten. Denn Kinder sind unschlagbar!