Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Menu

Gharwal und Nik Nafs neue Wiener Kinder- und JugendanwältInnen

Czernohorszky: „Großer Dank an Monika Pinterits“

Dunja Gharwal und Ercan Nik Nafs sind ab 1. Juli 2019 Wiens neue Kinder- und Jugendanwälte: Die beiden sind aus einem Hearing als bestgereihte Kandidaten hervorgegangen und wurden daraufhin von der Wiener Landesregierung bestellt.

Mit der gelernten Sozialarbeiterin Dunja Gharwal zieht ein neues Gesicht in die Kinder- und Jugendanwaltschaft ein: Sie tritt an die Stelle von Monika Pinterits, die in Pension geht. „Monika Pinterits hat die Arbeit der Kinder- und Jugendanwaltschaft jahrelang maßgeblich geprägt und viele wichtige Initiativen für Kinder und Jugendliche in Wien und ganz Österreich gesetzt“, betont Jugendstadtrat Jürgen Czernohorszky. „Ihr unermüdliches Engagement und ihr Einsatz für Kinderrechte haben weit über unsere Stadt hinaus gewirkt und Monika Pinterits auch zu einer Instanz in Menschenrechtsfragen gemacht. Ich möchte ihr für dieses beeindruckende Lebenswerk meinen großen Dank aussprechen.“

Ihre Nachfolgerin, die 1970 geborene Dunja Gharwal, bringt jahrelange Erfahrung als Sozialarbeiterin der Kinder- und Jugendhilfe mit und hat auch ein Masterstudium in diesem Bereich absolviert. Mit dem Thema Kinderschutz war sie dabei intensiv befasst, unter anderem auch als Gastdozentin an Fachhochschulen in St. Pölten und in Wien. Zuletzt war sie als Bildungsgrätzl-Beauftragte für die Koordination verschiedenster Bildungseinrichtungen verantwortlich.

Mit Ercan Nik Nafs bleibt der KJA ein kompetenter Kinder- und Jugendanwalt erhalten: Der 45-jährige studierte Politikwissenschaftler und Jugendarbeiter ist seit 2014 Kinder- und Jugendanwalt und hat in dieser Zeit wichtige Schwerpunkte gesetzt: So hat er beispielsweise mit dem Netzwerk „Demokratiekultur und Prävention“ ein einzigartiges Projekt zur Bekämpfung von Extremismus, Radikalisierung und Demokratiefeindlichkeit ins Leben gerufen.

„Ich gratuliere den neuen Kinder- und Jugendanwälten zu ihrer Bestellung und bin überzeugt, dass der wichtige Einsatz für die Rechte von Kindern und Jugendlichen mit diesem Team fortgesetzt und um neue Akzente bereichert wird“, betont Stadtrat Czernohorszky.

Die  Wiener Kinder- und Jugendanwaltschaft

Die Wiener Kinder- und Jugendanwaltschaft (KJA) ist als Ombudsstelle eine unabhängige Einrichtung der Stadt Wien, die sich für die Interessen von Kindern und Jugendlichen einsetzt: In der eigenen Familie, in der Schule, am Ausbildungsplatz, in sozialpädagogischen Betreuungseinrichtungen, im öffentlichen Raum und in der Politik.

Wichtiger Schwerpunkt sind die Kinderrechte, deren Einhaltung genau beobachtet und auch vehement eingefordert wird, Stellungnahmen zu Gesetzen, aber auch Informationen über Rechte und Pflichten.  Kinder, Jugendliche und Familien erhalten bei der KJA vertrauliche, individuelle und kostenlose Hilfestellung!