Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Menu

Der Jahresbericht 2019 – Rückblick auf viel Engagement, Erfolge und künftige Herausforderungen!

Die Kinder- und Jugendanwaltschaft (KJA) schaut erneut auf ein vielfältiges Jahr zurück und hält im Jahresbericht 2019 Rückschau hinsichtlich ihres Auftrags: die parteiliche Interessensvertretung für die speziellen Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen in all ihren Lebensbereichen und die Sicherung ihrer Rechte.

Der Jahresbericht wird anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der UN-Kinderrechtskonvention als Sinnbild für die Bedeutung der Kinderrechte im Alltag der Kinder und Jugendlichen und von der Gesellschaft insgesamt verstanden. Auch die Kinder- und Jugendanwaltschaft hat diesem historischen Meilenstein einen Schwerpunkt gewidmet. Mit dem Theaterstück „Kinderfressen leicht gemacht“ ist es der Kinder- und Jugendanwaltschaft gelungen, den maßgeblichen Stimmen, nämlich denen der Kinder und ihrer Wahrnehmung von Kinderrechtsverletzungen eine Bühne zu geben.

Um der täglichen Arbeit der Kinder- und Jugendanwaltschaft einen konkreten und realistischen Einblick zu ermöglichen, beinhaltet der Bericht Fallbeispiele aus der täglichen Arbeit. Die Beschreibung der Tätigkeiten in den einzelnen Ombudsstellen wird durch jeweilige Fallskizzen und Projektdarstellungen ergänzt. Hier gelingt es seit vielen Jahren im Sinne der Kinder gute Lösungen zu finden und Perspektiven zu schaffen.

Netzwerkarbeit auf Wiener, nationaler sowie internationaler Ebene beschreibt das kooperative Arbeiten mit Stakeholdern und zeigt auf, wie es der KJA gelingt, strukturell/systemisch und politisch zielgerichtet die Kinderrechte zu verwirklichen und Kinderrechtsverletzungen vorzubeugen.

Die Erläuterung von Kinderschutzkonzepten als Maßnahme zum Kinderschutz und als Qualitätsmerkmal für professionelles Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen wird gerahmt durch konkrete Beispiele gelungener Zusammenarbeit.

Positionspapiere und Stellungnahmen sind als Produkte der Vernetzungsarbeit zu verstehen. Die neu strukturierte Öffentlichkeitsarbeit skizziert mit dem Medienspiegel die Präsenz der KJA in der Öffentlichkeit und verweist im Rahmen der Statistik auf die geleistete Arbeit in Zahlen.

Da es kaum Entscheidungen gibt, die Kinder nicht betreffen, schließt der Jahresbericht mit einem Ausblick auf das Jahr 2020 und seinen Herausforderungen im Kinderschutz, als gesellschaftliches und politisches Top-Thema.

Jahresbericht 2019