Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Menu

Internet

No Hate – Free Hugs

 Copyright: Pixabay/DomAlberts Das No Hate Speech Movement setzt sich für ein besseres Miteinander ein. Im Rahmen des bOJA-Projekts zur No Hate Speech Kampagne entstehen neben dem Kampagnenspot fünf Videos, die Aktionen aus Einrichtungen der Offenen Jugendarbeit zeigen. Diese beschäftigen sich auf unterschiedliche Weise mit dem Thema „Hassreden“. Das erste Video zeigt eine Aktion des Jugendzentrums Bad Aussee. Beim Narzissenfest in Bad Aussee fand dieses Jahr eine Free-Hugs Aktion statt, bei der zahlreiche Umarmungen geteilt wurden. Das Jugendzentrum setze damit ein Zeichen gegen Hass und unterstützte die No Hate Speech Kampagne. Ein Team von CU-TV (die Jugendredaktion des Vereins Wiener Jugendzentren) filmte die Aktion.

Weiterführende Informationen

#makelovegreatagain – Youtube

Make love great again – Videoclip gegen Hass im Netz

Copyright: No Hate Speech Magda freut sich auf ihr erstes Date mit Yascha. Die beiden haben sich über eine Online-Dating-Plattform verabredet. Bevor die Jugendliche zu dem Treffen aufbricht, postet sie noch ein Selfie und löst damit einen gewaltigen Shitstorm aus, der das anstehende Date zu überschatten droht.

Die Story des Videospots „MAKE LOVE GREAT AGAIN“ wurde im Rahmen der Jugend-Kampagne No Hate Speech Movement in Wien gedreht und soll vor allem junge Menschen dazu ermutigen, das Internet nicht jenen zu überlassen, die andere beleidigen und abwerten, sondern zu widersprechen und sich mit Opfern zu solidarisieren.

mehr